Bass Chamber by Lena Bakonalim
Lena Bakonalim lebt und arbeitet mit dem Fokus auf Performance, Gesang und Sound.
In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit den Übergängen von Raum, Intimität und Stimme – die das Flüchtige, das Nieschenhafte, das Sozietäre
und das Zusammensein verinnerlichen.
Die verhandelten Ansätze sind unter anderem die sozio-politischen Begebenheiten in denen Lena Bakonalim lebt. Grenzen der Wahrnehmung werden umgeschneidert, aufgelöst und ummantelt, begleitet von operesquen Mozart Alluren bis hin zu Sprechgesangs-Verausgabungen um Lebewesen und Orte erFÜHLen zu können.