Kategorie: Trailerpark 2022

LPP 143

LPP 143 ist Liebe zur Musik in wütende Form gebracht. Rap gegen Autos, Nazis und vieles mehr. Rap für mehr Wortspiele, Nackenschmerzen und so viel Oldschoolflavor, dass dein Handy sich in ein Wählscheibentelefon verwandelt.

Coba

Coba kritisiert seit 2018 in offensivem Conscious-Rap Missstände und Selbstlügen der Gesellschaft. Zwischen aggressiven Zeilen über das destruktive Konsumverhalten der Menschen finden sich emotionale Texte über das Innenleben des 27-Jährigen Kielers. Auf seinem kürzlich erschienenen, von Hammerbrooklynbeats aus Hamburg produzierten Album „Die Goldenen 20er Jahre“ thematisiert er den Geist einer ziellosen Generation, deren Zweifel als Luxusprobleme abgewunken werden: „Ohne Extreme scheint alles grau, wollen hier raus aber nirgendwo hin“.

Sebastian der Saubere

Alkohol und Nikotin sind seine Partydrogen – so haben seine Eltern ihn erzogen.
Sebastian der Saubere bürstet eure Gehörgänge mit fetzigen Beats und frischer Stimme durch.
Von Rap über Disko bis hin zu Pop und zurück zu Rap, ist für die meisten was dabei.
Da die Akustik bekanntermaßen nur die halbe Miete ist, arbeitet er seit einiger Zeit unermüdlich an einem breiten Arsenal lasziver Gesichtsausdrücke um alle Herzen zu gewinnen.

SampleMind & dj_odradeck

SampleMind & dj_odradeck
– back2back Vinyl-Set!

Die beiden Vinyl-Liebhaber haben in den Tiefen ihrer Plattenkisten gegraben und präsentieren eine Auswahl
aus feinstem Boombap, Indie-Rap und Klassikern aus den 90er Jahren des Hip-Hops. Trockene Snares und
knackige Kicks in Kombination mit knisternden Samples stehen für die typische Soundcharakteristik: Ruff,
rugged and raw.