Kategorie: Kathedrale 2022

Diaz Soto

DJ DIAZ-SOTO (ADDICTED TO BASS, LET IT ROLL GERMANY)

Mit mehr als 600 DJ Performance’s in Clubs und auf Festivals, wie Let It Roll, Nature One oder Sonne Mond Sterne, hat sich Diaz-Soto seit seinem 17. Lebensjahr einen exzellenten Ruf als DJ erarbeitet.

Winsin Arley Diaz Soto ist gebürtiger Caleño (Cali, Kolumbien). Aufgewachsen in einem kleinen Barrio (Santa Helena) wuchs der Wirbelwind mit Salsa Musik, Tanz und Kunst auf. Caleños haben Feuer im Blut. Seit dem 6 Lebensjahr ist Berlin seine Heimat. Nach einer wilden Kindheit wurde schnell klar, die Bühne und Diaz-Soto gehören zusammen. Mit 20 Jahren Erfahrung hinter den Decks sind Diaz-Soto’s Sets mitreißend und voller Energie – Prädikat “DJ“

Der gelernte Event Manager ist umtriebig, es ist gar nicht so einfach, die Schlüsselereignisse seiner Karriere festzumachen. Ob als Resident-DJ für die legendären Kings Of The Jungle Raves, One Nation oder Jungle Mania, etliche Residency’s in Clubs wie der Berliner Magdalena Club oder eine Europa Tour mit 160 Gigs quer durch die Republiken. Oder eigene Events in Berlin wie Addicted To Bass, Drumport, Nice1 oder Feiertach. 2015 ging es einmal quer durch Deutschland für Europas größtes Open Air Festival “Let It Roll“. Als exklusiver Event Partner organisiert der DJ Bustouren und Brandparty. 2017 erschien das erste Release in zusammen Arbeit mit dem Produzenten Exploid auf Druid Recordings. Weitere Release’s sind geplant in der Zukunft.

Releases:
– Diesel Shift EP – Druid Recordings (2017)
– Diesel Shift – Urban Wildlife (2017)

Citys: New York, London, Paris, Berlin, St. Petersburg, Prag, Warschau, Dublin, Wien, Brüssel…
Clubs: Magdalena, Fabric, Watergate, Icon, MS Connection, Cocoon, Tresor, Storm Club…
Festivals: Let It Roll, Sonne Mond Sterne, Kings of the Jungle, Nature One, Fusion…

Resident:
– Magdalena, Berlin (2013-2017)
– Let It Roll Germany (seit 2014)
– Kings Of The Jungle, Bremen (2000-2006)
– One Nation, Hamburg (2000-2004)

Promoting Events:
– Let It Roll / Let It Roll Germany (seit 2014)
– Die Jungen Wilden / Magdalena Berlin (2013-2017)
– Addicted to Bass @ Maria / Magdalena, Berlin (seit 2011)
– Rogue Night @ Icon, Berlin (2007-2010)
– Drumport @ Orange Club, Kiel (2004-2007)

booking: soto.events@googlemail.com
Facebook: www.facebook.com/djdiazsoto
Soundcloud: www.soundcloud.com/dj-diaz-soto
Mixcloud: www.mixcloud.com/djdiazsoto/
Youtube: www.youtube.com/user/drumport
Beatport: www.dj.beatport.com/djdiazsoto

Addicted To Bass: www.facebook.com/atb.berlin
Let It Roll Germany: www.facebook.com/letitroll.de
Die Jungen Wilden: www.facebook.com/diejungenwildenmagdalena

timme

Mit einer Vorliebe für Breakbeats, Old School und kargen, technoid klingendenden Drum & Bass, vermischt mit ironischen Samples formt Timme schon seit einiger Zeit seine eigene Vorstellung der Musik.
Über die Jahre sind diese Ergüsse als Dubplates (Timmesounds) wichtiger Bestandteil seiner Sets
geworden. Die Track-Auswahl ist stets farbenfroh, so dass alle Facetten die Drum & Bass zu bieten hat, einen Weg in das aufgelegte Endgemisch finden.
Einen Scheuklappenstil gibt es nicht.
Seit 2016 veröffentlicht Timme auf KFA Recordings (Kniteforce Records) und im Januar ist dort seine neueste EP “The Melting Plant” erschienen.

Restless Ghost

Restless Ghost hatte schon immer eine
Leidenschaft für schnelle, treibende Beats. Bevor sie
vor fast 10 Jahren zum Drum&Bass kam, hörte sie
überwiegend Hardcore und Punk. Seit fast einem Jahr
widmet sich Restless Ghost dem Djing. Ihr Sound ist
überwiegend Deep. Am liebsten spielt sie
minimalistische, verspielte bis hin zu treibende Beats mit
technoiden oder atmosphärischen Einflüssen. Restless
Ghost ist Mitglied von Banana Bass Music (Leipzig) und
seit April 2022 auch von der UTM Family (Dresden).
Außerdem war sie in den vergangenen Monaten bei
einigen Live Streams von Addicted To Bass (Berlin) zu
sehen und sammelte so auch ihre ersten
Cluberfahrungen.

Dark Zenith

Mehr als ein Jahrzehnt beschäftigt sich der gebürtige Berliner mit Drum&Bass und konnte so die vielen Facetten dieses Genres kennenlernen. Genau das spiegelt sich in seinen Sets wider. Querbeet durchs Genre, aber mit dem Fokus auf ein schnellen, treibenden Sound, mit oldschooligen Vocals und tiefem, rollendem Bass. Seit 2019 ist Dark Zenith Teil des Leipziger Labels “Banana Bass Music”. Später folgten “UTM Family” in Dresden und “Addicted To Bass” in Berlin. So konnte Dark Zenith auch schon einiges an Club-Erfahrung sammeln in mehreren deutschen Städten.

FUNK WARMBIER

Seit fast 20 Jahren treibt der gebürtige Flensburger schon sein Unwesen als DJ, MC und Produzent in der nordischen Clublandschaft.
Angefangen mit den ersten Drum & Bass-Sessions Mitte der Neunziger und Teil der damaligen Hip Hop-Szene, ebnete FUNK WARMBIER zu Beginn des neuen Jahrtausends den Weg für geschmackvollen House und Techno im Norden mit der ersten regelmäßigen Clubnacht (“Weltempfänger”) im
Kieler “Luna-Club” als Teil des DJ-Duos “Flurpatrouille”.
Darauf folgte ein Jahrzehnt als Resident im “Komplex”, dem legendärsten Partykeller, den Flensburg jemals gesehen hat. Die DJ-Boyband “MiniCool” öffnete Tür und Tor für den geschmeidigen Gesellschaftstanz im Viervierteltakt und treibt bis heute Tränen der sentimentalen Begeisterung in die Augen der hiesigen
Clubgänger.
Zurückgekehrt zu seinen Wurzeln, spielen seit einigen Jahren nun wieder Beats, Breaks und Drum&Bass die
Hauptrolle in seinem Leben.
Seit 4 Jahren Gastgeber der allmonatlichen Partyreihe “friday breakz (“Kaffeehaus”, FL) ist Funk vorallem für eine Sache bekannt:
Unberechenbarkeit.

Stil und Sound stets im Wandel, aber immer ein Garant für fantastische und zukunftsweisende DJ-Sets.

Straight from the heart.
Bassheavy but soulful.
Future Funk.